Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 16 ° Gewitter

Navigation:
Das Handwerk feiert seine neuen Meister

Marburg Das Handwerk feiert seine neuen Meister

Insgesamt 54 Jungmeister erhielten am Samstagabend in der Marburger Stadthalle während des Fests des Handwerks ihre Meisterbriefe.

Voriger Artikel
Waßmuth führt CDU Lohra an
Nächster Artikel
Betrunkener randaliert auf Polizeiwache

Entertainer Ralph Lohaus sorgte für flotte Tanzmusik.

Quelle: Katharina Kaufmann

Marburg. „Willkommen im Zentrum der deutschen Wirtschaft – dem Handwerk“, begrüßte Kreishandwerksmeister Helmut Henkel die rund 350 Gäste des Fests des Handwerks und untermauerte diese Aussage anschließend mit Zahlen: „70.000 Betriebe, 340.000 Beschäftigte, 29.000 Auszubildende und ein Jahresumsatz von 30 Milliarden Euro, das ist allein das Handwerk in Hessen“, sagte er und ging anschließend auch auf das Image des Handwerks ein. „Es ist ein Riesenfehler, dass das Handwerk von vielen nicht mehr als richtiger Beruf angesehen wird“, betonte er und forderte seine Kollegen dazu auf, Freude an der Arbeit zu haben, „denn das überträgt sich auf die Kunden und schlägt sich in der Qualität der Arbeit nieder“, erläuterte er.

Gemeinsam mit dem Präsident der Handwerkskammer Kassel, Heinrich Gringel, überreichte Henkel schließlich die Meisterbriefe an die 54 Frauen und Männer aus dem Einzugsgebiet der Marburger Kreishandwerkerschaft, die im Laufe des Jahres ihre Meisterprüfung erfolgreich absolviert hatten.

von Katharina Kaufmann

Mehr lesen Sie am Montag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr