Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
"Caruso der Berge" begeistert seine Fans

Oberhessenschau "Caruso der Berge" begeistert seine Fans

In der Volksmusik-Szene ist Rudy Giovannini ein ausgesprochener Publikumsliebling. Das zeigte sich auch gestern Nachmittag während der Oberhessenschau in Marburg.

Voriger Artikel
Neues Leben für leer stehendes Hotel
Nächster Artikel
Bagger hebt 27 Löcher aus

Vor rund 400 Besuchern trat gestern Nachmittag Sänger Rudy Giovannini auf der Messe-Bühne der Oberhessenschau in Marburg auf.

Quelle: Katharina Kaufmann

Marburg. „Ich komme aus Südtirol. Das ist irgendwo zwischen hier und Afrika“, begrüßte Rudy Giovannini sein Publikum. Mehr als 400 Menschen sahen den „Caruso der Berge“ auf der Showbühne der Messe und lauschten begeistert seinen Liedern - unter anderem „La Pastorella“ und einem Medley aus bekannten italienischen Melodien.

Gesungen hat Giovannini schon immer - als Kind im Kirchenchor, dann in einer Jugendband, schließlich als Tenor auf der Opernbühne. Seine Gesangsausbildung erhielt der 37-Jährige am Konservatorium von Verona und bei Professor Arrigo Pola in Modena, bei dem auch Luciano Pavarotti Gesang studierte. Im Jahr 2006 gewann Rudy Giovannini schließlich den Grand Prix der Volksmusik.

Gut eine Stunde gab er seine Lieder zum Besten und erntete langen Applaus. Die Zuhörer waren begeistert. Vor allem als er, um zu demonstrieren, dass er wirklich live singt, das Mikrofon beiseite legte und ein Lied ganz ohne elektronische Unterstützung sang.

Im Anschluss an sein Konzert schrieb Giovannini am Stand der Oberhessischen Presse noch geduldig zahlreiche Autogramme und beantwortete die Fragen der OP-Redakteure Michael Acker und Till Conrad.

von Katharina Kaufmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr