Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -9 ° wolkig

Navigation:
CSL Behring ist Mieter des „Green Office“

Pharmaserv CSL Behring ist Mieter des „Green Office“

Auf dem Gelände am Görzhäuser Hof entstand nach knapp einem Jahr Bauzeit das „Green Office“. Das umweltschonende, vierstöckige Gebäude wird zukünftig CSL Behring als Bürofläche dienen.

Voriger Artikel
Kläger zieht Urlaub Gerichtsverhandlung vor
Nächster Artikel
Winter und Provadis geben Samstag Einblick in Ausbildung

Da der althergebrachte Schlüssel außer Mode gerät, übergaben Pharmaserv Geschäftsführer Thomas Janssen (rechts), Projektleiter Peter Schwaab und Jörg Walz eine elektronische Zugangskarte an CSL Behring Chef Dr. Roland Martin (links).

Quelle: Björn Wisker

Marburg. „Mit diesem Bau setzen wir einen Meilenstein“, freute sich Pharmaserv-Geschäftsführer Thomas Janssen während der Feierstunde im Untergeschoss des „Green Office“. Die Entscheidung zu bauen, obwohl zunächst kein Mieter in Aussicht stand, sei aufgrund eines „großen Vertrauens in den Standort“ gefallen. Anderswo seien solche Projekte gescheitert, in Marburg sei hingegen sogar eine Ausweitung der Baupläne von drei auf vier Geschosse notwendig gewesen.

„Beim ,Green Office’ handelt es sich um weit mehr als einen funktionalen Bürobau, denn hier verschmelzen ressourcenschonende Bauweise und optimale Energienutzung“, erklärte Projektleiter Peter Schwaab. Durch eine Wärmepumpe und Geothermietechnik eröffneten sich ganz neue Wege im Energiegewinnungs- und Kühlungsbereich. Die etwa 100 Eröffnungsgäste konnten bei einem Rundgang die kleinen Feinheiten des Gebäudes in Augenschein nehmen und spürten, wie die Kühlung über den Fußboden ins Erdreich funktionierte.

Von Beginn an habe man dem 2.000 Quadratmeter Fläche bietenden Bau eine eigene Identität geben wollen, so Schwaab weiter. Da die Schwellenwerte sämtlicher EU- und Bundesverordnungen bezüglich Schadstoffregelungen um bis zu 50 Prozent unterschritten werden, fand das Projekt auch überregional Anerkennung.

von Björn Wisker

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr