Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Bushaltestelle steht vor Umsetzung

Gemeindevertretersitzung Bushaltestelle steht vor Umsetzung

Heute Abend soll der Bau der seit Jahren umstrittene zentrale Bushaltestelle in Lohra von der Gemeindevertretung auf den Weg gebracht werden.

Voriger Artikel
420 Sportler erhalten Auszeichnung
Nächster Artikel
Holzhäuser greifen Nabu wegen Klageverzicht an

Dies ist der Entwurf der Gemeinde für die „Rendezoushaltestelle“ . Nach Anwohner-Protesten wurden die Busbuchten von der Gladenbacher Straße weg bis an den ehemaligen Bahndamm versetzt.

Quelle: Benutzer1

Lohra. . Laut Beschlussvorlage geht es um den Bau einer „Rendezvousbushaltestelle“ an der Gladenbacher Straße, deren geschätzte Gesamtkosten 415000 Euro betragen. Vorbehaltlich einer Förderzusage des Landes soll der Gemeindevorstand beauftragt werden, die weiteren Planungen in Auftrag zu geben und die Ausschreibungen in diesem Winter folgen zu lassen.

Der Standort war schon bei der Präsentation der ersten Pläne vor rund drei Jahren umstritten. Die Anwohner wehrten sich, weil sie einen erhöhten Lärmpegel befürchteten. Nach dem jetzt vorliegenden Entwurf, werden die Bushaltestellen von der Gladenbacher Straße weg bis an den Rad- und Fußweg an der ehemaligen Bahnlinie versetzt. Allerdings entstehen statt der ehemals geplanten zwei nun vier Bushalteplätze. Auch die Kostenschätzungen haben sich verändert: statt rund 330000 Euro sollen es nun 415000 Euro abzüglich eines erhofften Zuschusses sein. Das sei der Preis für die Verlagerung und auch für Vermehrung der Haltestellen, erklärt Bürgermeister Georg Gaul.

Das könne man so nicht machen, sagt Werner Waßmuth. Denn zum einen sei die vierte Haltestelle nur für einen Bus gedacht, der nach RNV-Angaben dort einmal täglich für nur zwei Minuten halte. Zum anderen, setze man eine Haltestelle genau vor die Garage eines Anliegers. Schon im Bauausschuss hatte der CDU-Fraktionschef angezweifelt, dass dies rechtmäßig sei. Das Gremium votierte mit 6 zu 2 Stimmen für den Bau.

Hintergrund: Im Verkehrsknotenpunkt Lohra trifft die Linie 383 auf die Busse der Linien in die südlichen Ortsteile und zum Bahnhaltepunkt Niederwalgern auf der Bahnhofstraße, was zu Verkehrsbehinderungen und gefährlichen Situationen führt.

Die Sitzung beginnt um 19.30 Uhr im Bürgerhaus Kirchvers.

von Gianfranco Fain

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr