Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Burgverein-Mitglieder vertrauen Vorstand

Lohra Burgverein-Mitglieder vertrauen Vorstand

Nach der Schutzhütte wird in diesem Jahr die benachbarte Grillhütte aufgewertet.

Voriger Artikel
Rathausumbau trifft auf Unverständnis
Nächster Artikel
"Kombacher Gerade": Lastwagen blockiert die halbseitig gesperrte Bundesstraße

Der neugewählte Vereinsvorstand (von links) Rainer Dönges, Karl-Heinz Balser, Walter Hoffarth, Malte Hoffarth, Helga Weber, Ulrike Weber und Bernd Happel.

Quelle: Anita Ruprecht

Lohra. Die Jahreshauptversammlung des Burgvereins Lohra fand am Freitag in der vereinseigenen Schutzhütte an der Speckbrücke statt. Dort hob Vorsitzender Walter Hoffarth das große Engagement der Vereinsmitglieder hervor, die immer zur Stelle seien, wenn es gelte, die Schutzhütte und das Außengelände zu säubern und zu pflegen.

In die Schutzhütte wurden im vergangenen Jahr neue Fenster mit Rollläden eingebaut. Die Gesamtinvestition dafür belief sich auf mehr als 5000 Euro. Im neuen Vereinsjahr sind keine großen Investitionen in die Schutzhütte geplant. Lediglich in die benachbarte Grillhütte soll eine neue Dunstabzugshaube eingebaut werden, die ein Vereinsmitglied installieren will.

Außer den traditionellen Faschingsveranstaltungen für Jung und Alt und dem musikalischen Frühschoppen mit den „Fidelen Luftpumpen“ veranstaltete der Burgverein im vergangenen Jahr zum ersten Mal eine Halloween-Party für die Lohraer Kinder und richtete am 27. Dezember eine Wanderstation an der Schutzhütte ein. Beide Veranstaltungen seien bei der Bevölkerung gut angenommen worden, sagte Hoffarth. Auch die für Juni geplante Vereinsfahrt in das alte Land bei Stade sei ausgebucht, teilte der Vorsitzende mit.

Bei den Wahlen wurde der bisherige Vorstand weitgehend in seinem Amt bestätigt. Lediglich Dieter Schlag trat als Schriftführer nicht mehr an. Der Verein hat gut 260 Mitglieder.

von Anita Ruprecht

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr