Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland 22-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft
Landkreis Hinterland 22-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 25.09.2018
Die Polizei nahm gestern Nachmittag einen 22-Jährigen fest, der auf dem Parkplatz der Außenstelle des Landkreises Autos mit einem Brandbeschleuniger angezündet haben soll. Quelle: Nadine Weigel
Biedenkopf

Dem 22-jährigen Mann wird Brandstiftung und Bedrohung vorgeworfen (die OP berichtete). Dies bestätigte Nicolai Wolf, Pressesprecher der Marburger Staatsanwaltschaft, auf Anfrage der OP.

Durch die Brandstiftung wurden vier Autos komplett zerstört, ein weiteres Fahrzeug wurde durch die Hitzeentwicklung in Mitleidenschaft gezogen. Auch soll der mutmaßliche Täter einen Mann, der versuchte ihn zu stellen, mit einem Messer bedroht haben.

An der Außenstelle der Kreisverwaltung in Biedenkopf gab es am Montagnachmittag einen großen Einsatz der Polizei. Laut OP-Informationen hat ein Mann dort Autos angezündet und Menschen bedroht. Er wurde von der Polizei gefasst.

Dazu, dass dem 22-Jährigen am Montagmorgen der Tat in der Verwaltungsaußenstelle Hausverbot erteilt worden ist und er aus Frust gehandelt haben könnte, liegen der Staatsanwaltschaft noch keine Erkenntisse vor. Die Ermittlungen zu dem Motiv der Brandstiftung dauern laut Wolf derzeit noch an.


Durch die Brandstiftung entstand ein Schaden von 70.000 Euro.

von Silke Pfeifer-Sternke