Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Bottenhorner feiern ihre Kirchenorgel

Festlicher Konzertreigen Bottenhorner feiern ihre Kirchenorgel

Die Evangelische Kirchengemeinde lädt anlässlich des 100. Jubiläums der Orgelweihe zu mehreren Veranstaltungen ein.

Voriger Artikel
Trotz Schlichtung fahren Busse erst am Montag
Nächster Artikel
Später Start zahlt sich aus

Die 100-jährige Orgel thront auf der Kirchenempore.

Quelle: Sascha Valentin

Bottenhorn. Der Auftakt der Jubiläumsfeierlichkeiten an diesem Samstag ab 17 Uhr in der Kirche steht unter dem Motto „Was alles in unserer Orgel steckt“. Holger Staus bringt den Besuchern mit Musikstücken sowie Erläuterungen die Feinheiten der Orgel näher.

Neben der Videoübertragung auf Leinwand in das untere Kirchenschiff kann die Orgel auf der Empore sowie auf Dokumentationen auf Stellwänden in ihren Einzelheiten in Augenschein genommen werden. Im Anschluss findet ein kleiner Sektempfang statt. Der Eintritt ist frei, um Spenden für Wartung, Unterhaltung und Pflege der Orgel wird gebeten.

Am Sonntag, 22. Januar , beginnt um 14 Uhr ein Festgottesdienst. Dieser wird unter anderem von Pfarrerin Katrin Simon, Holger Staus an der Orgel und dem Kirchenchor gestaltet. Im Anschluss an den Gottesdienst lädt die Gemeinde zu einem Stehkaffee ein.

Ein Orgelkonzert mit Werken aus der Zeit des Baus der Kirchenorgel ist für 16. Juni , 19 Uhr geplant. Es spielt Holger Staus.

Ein Konzert mit Clemens Bittlinger und Freunden unter dem Motto „Atem-Klang der Seele“ steht am 25. Juni um 17 Uhr auf dem Programm. David Plüss, sonst am Keyboard, sitzt dann an der Orgel.

Ein Konzert unter dem Motto „Orgel trifft …“ folgt am 17. September ab 18.30 Uhr. Neben der Orgel werden auch andere Instrumente und Gesangsdarbietungen erklingen.

von Michael Tietz

 
 
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr