Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Betriebsleiter steigt nächste Woche ein
Landkreis Hinterland Betriebsleiter steigt nächste Woche ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:56 04.11.2010
Hans Peter Vogelhofer (links) und Bürgermeister Markus Schäfer werben gemeinsam für die Saunanacht „Adventszauber“ am 26. November in der Lahn-Dill-Bergland-Therme. Quelle: Klaus Peter

Bad Endbach. Bürgermeister Markus Schäfer stellte am Donnerstag Hans Peter Vogelhofer als Vertreter der Deutschen Sportstättenbetriebs- und Planungsgesellschaft Herne vor, die für zwei Jahre die Betriebsführung der Lahn-Dill-Bergland-Therme übernimmt. Wie Markus Schäfer ausführte, seien in den gemeindlichen Gremium Überlegungen angestellt worden, wie die Lahn-Dill-Bergland-Therme in Zukunft zu vermarkten und zu führen sei, nachdem die ehemalige Betriebsleiterin auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist.

Ihm sei bewusst gewesen, dass die Therme einige Jahre benötige, um auf dem Markt optimal platziert zu werden. Einen entsprechenden Bekanntheitsgrad herzustellen, benötige Zeit.
Um diese Aufgabenstellung zu bewältigen, sei mit der Firma Deutsche Sportstättenbetriebs- und Planungsgesellschaft (DSBG) Herne externe Hilfe für die nächsten zwei Jahre geholt worden, mit dem Ziel, dass diese nach zwei Jahren von dem in Kürze einzuarbeitenden Betriebsleiter selbstständig geführt werden kann.

Auf der Suche nach der besagten externen Hilfe auf dem Markt sei man mit der Firma DSBG ins Gespräch gekommen, die nicht nur beratende Funktion ausübe sondern auch erfolgreicher Betreiber ähnlicher Projekte sei.

Gemeinsam mit dieser Firma seien bereits in den letzten Wochen viele Dinge auf den Weg gebracht worden. Leider sei nicht die Zeit dafür gewesen, während der Bauphase das Personal umfassend zu schulen, da währenddessen das Bewegungsbad weiter betrieben wurde.

Hans Peter Vogelhofer, seit 26 Jahren Geschäftsführer der Firma DSBG, stellte am Donnerstag die Eckdaten seines Unternehmens vor, das acht solche oder ähnliche Einrichtungen betreibe und über ein großes Netzwerke verfüge.

Ziel sei es, die Lahn-Dill-Bergland-Therme zu einer der faszinierendsten, innovativsten und schönsten Sauna- und Wellnessanlagen Deutschlands zu entwickeln und diese wirtschaftlich erfolgreich zu betreiben.

von Klaus Peter

Mehr lesen Sie am Freitag in der Printausgabe der OP.

Anzeige