Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Betreuung verfügt über bessere Räume

Lohra Betreuung verfügt über bessere Räume

Der Erste Kreisbeigeordnete und Schuldezernent Dr. Karsten McGovern informierte sich in der Grundschule Lohra über den Stand der Umbauarbeiten und das Betreuungsangebot.

Lohra. Am Donnerstag besuchte der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Karsten McGovern die Grundschule in Lohra, wo ihn der kommissarische Schulleiter Markus Hemberger über die Sanierungsarbeiten informierte und das Betreuungsangebot der Schule erläuterte.

„Für die Gemeinde Lohra ist die Schule und das Betreuungsangebot vor Ort ein wichtiger Standortfaktor, da sich Familien unter anderem nach diesen Kriterien ihren Wohnort auswählen", sagte McGovern.

Neben den umgebauten und erweiterten Betreuungsgebäuden interessierte sich der Schuldezernent aber auch für das Betreuungsangebot. Dieses sei ein wichtiger Bestandteil der Schule. „Wir als Landkreis wollen ein attraktives Betreuungsangebot schaffen. Wenn das Angebot stimmt, wird dies auch angenommen", resümierte Dr. McGovern. Der Förderverein finanziert das Personal, wodurch das Betreuungsangebot des Landkreises über 13.30 Uhr hinaus bis 15.30 Uhr möglich wird. Im Übrigen sei Lohra einer der ersten Standorte gewesen, wo es eine Kooperation zwischen Landkreis und Förderverein gegeben habe, betonte McGovern. In der Betreuung sind 35 Kinder angemeldet, von denen 22 die Nachmittagsbetreuung bis 15.30 Uhr nutzen. Das Betreuungsangebot besteht seit 1992.

Die Schule mit zwei Integrationsklassen besuchen 204 Kinder. Im Zuge des Sonderinvestitionsprogramms III wurde ein PC-Arbeitsraum eingerichtet, de McGovern ebenfalls besichtigte. In die Sanierung des Gebäudes wurden 34.000 Euro zuzüglich 9.400 für die Kücheneinrichtung investiert.

von Klaus Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland