Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Bester Nachwuchskoch lernte in Marburg
Landkreis Hinterland Bester Nachwuchskoch lernte in Marburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:11 03.12.2009
Hannes Arendholz (links) beim Molekularkochkurs mit den Marburger Köchen.

Marburg. In einem harten Wettbewerb setzte sich das Mitglied der Marburger Köchezunft gegen 100 Mitbewerber durch und erkochte sich den Titel im Dresdener Taschenbergpalais Kempinski.

Bereits im Frühjahr schaffte es der Koch und Hotelbetriebswirt im angesagten Wettbewerb der „Jungen Wilden“ unter die letzten drei aus mehr als 1.200 ausgesuchten Köchen und zählt damit zu Europas besten Nachwuchstalenten.

Die Vorstandskollegen der Vereinigung der Köche Marburgs, Ulrich Hahn und Andreas Buß, beide übrigens auch Fachlehrer an der Marburger Hotelfachschule der Käthe-Kollwitz-Schule, sind „mächtig stolz auf ihren jetzt berühmten Kollegen“, der zur Zeit als Produktentwickler bei Sander-Gourmet in Wiebelsheim tätig ist.

„Auch wenn wir ihn jetzt leider nicht mehr so häufig bei und hier in Marburg haben, so kommt er doch hin und wieder vorbei und schult die jungen wie die alten Hasen in speziellen Fachforen“, berichtete Ulrich Hahn, Vorsitzender der Marburger Köche, gegenüber der OP.

Neben Verkaufsständen, Aufführungen, Musik und Speisen wartet auf die Besucher des 14. Buchenauer Adventsmarktes auch eine große Tombola.

03.12.2009

Ein neues Angebot für Jugendliche in Lohra verzeichnet einen guten Zuspruch unter den 14- bis 17-Jährigen.

02.12.2009

Gut besucht war die Spendenaktion für die Kinderkrebshilfe, die Gisela Wietersen auf und vor ihrem Grundstück in Weidenhausen ausrichtete.

02.12.2009
Anzeige