Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Bessere Startchancen sind das kreisweite Ziel

Hommertshausen Bessere Startchancen sind das kreisweite Ziel

„Null bis sechs“ ist der Titel eines neuen Projektes zur Förderung von Kindern, das der Landkreis mit dem Kinderzentrum Weißer Stein in Dautphetal und Gladenbach auf den Weg brachte.

Voriger Artikel
Oberster Zipfel erhält neue Asphaltdecke
Nächster Artikel
Berufliche Schulen sind gut aufgestellt

Die Pädagoginnen Elke Peter (links) und Lisa Konur sind die Ansprechpartnerinnen für das Projekt „Null bis Sechs“ im westlichen Kreis Marburg-Biedenkopf.

Quelle: Sascha Becker

Hommertshausen. Kernstück des Projektes „Null bis sechs“ ist die frühzeitige Förderung von Kindern bis zum Schulalter sowie die Beratung und Unterstützung von Eltern und dem Personal von Kindertageseinrichtungen. Bereits seit 2005 läuft ein Modellprojekt in den Kommunen Dautphetal und Gladenbach. Seit dem 1. August dieses Jahres wird das Betreuungsangebot flächendeckend im Landkreis angeboten. Mitarbeiter des Kinderzentrums Weißer Stein stellten gestern in der Kindertagesstätte „Wichtelland“ in Hommertshausen mit den Bürgermeistern von Bad Endbach, Dautphetal, Gladenbach und Steffenberg das „Null bis sechs“ für die Region West, zu der auch Angelburg, Biedenkopf und Breidenbach gehören, vor.

von Sascha Becker

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr