Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Von der Schulbank ins Berufsleben

Berufliche Schulen Biedenkopf Von der Schulbank ins Berufsleben

Die Beruflichen Schulen Biedenkopf verabschiedeten ihre Fachoberschüler.

Voriger Artikel
Fachschüler nehmen Zeugnisse entgegen
Nächster Artikel
Grundstein für die Karriere

Ein Teil der Fachoberschüler an den Beruflichen Schulen Biedenkopf.

Quelle: privat

Biedenkopf. Zahlreiche Absolventen der Beruflichen Schulen Biedenkopf wurden aus den Fachoberschulklassen Technik, Wirtschaft und Verwaltung verabschiedet.

Klasse 12Te, Klassenlehrerin: Elke Schneider-Kind: Michel Bürgel, Michael Christ, Martin Csökor, Fabio Freund, Rebecca Gödecke, Daniel Haffer, Maximilian Lang, Jonas Lauber, Joscha Lind, Jacqueline Lorke, Maximilian Muth, Felix Pitzer, Noah Schmidt, Heinrich Schneider, Torben Schneider, Lennart Schröder, Niko Steinhanses, Tamina Stenger, Simon Weide, Nils Weigel und Thoma Wisniewski.

Klasse 12W1, Klassenlehrer: Wolfgang Grebe: Hamit Aktas, Bilal Alac, Mithat Aslanboga, 
Simon Arne Beck, Collin 
Becker, Jana Becker, Murat 
Beyazit, Laura Chiara Cartilli, Lukas Henkel, Marvin Henkel, Felix-Silvester Koch, Aykut­ 
Kör, Hannah Kovacs, Jannis­ Christopher Kuhl, Emily Michel, Nico Müller, Anika Ulbrich, ­
Abdullah Ural und Jasmin ­Wagner.

Klasse 12W2, Klassenlehrer:­ Uwe Lange: Mikail Arslan, 
Ferit Babat, Jan Andreas 
Bäcker, Volkan Bal, Jessica 
 Denk, Louisa Marie Dorst, 
Melina Haffer, Nina Kretzer, 
Katharina Mankel, Meliha 
Özen, Samuel Rein, David 
Reschetnikow, Til Schmidt, 
Niklas Stark, Sarah Thomae, 
Julien Wagner sowie Alicia 
Weil.

Klasse 12WT, Klassenlehrerin: Manuela Menn: Lennard Fickus, Nicole Gürtler, Jeremia Henkel, Stephanie Henseling, Heike Hinder, Yannis Naumann, Jenny Pfeifer, Melissa Pfister, 
Jan Schlagowsky, Hatice Telli und Hayrullah Ural.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr