Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Band "Sixpash" rockt Buchenau
Landkreis Hinterland Band "Sixpash" rockt Buchenau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 27.12.2013
Im Bürgerhaus Buchenau feierten die Besucher mit mitreißender Rockmusik beim Weihnachtstanz. Die Band „Sixpash“ um Frontfrau Laura Karl rockte das Publikum und animierte zum Mitsingen.Fotos: Jürgen Jacob
Buchenau

Gut 500 Besucher feierten am ersten Weihnachtstag im Bürgerhaus Buchenau bei dem weihnachtlichen Tanzvergnügen.

Auch in diesem Jahr stieß diese Veranstaltung bei Burschen- und Mädchenschaften aus Dautphetal und Umgebung auf großen Zuspruch.

Während es zunächst sehr zögerlich begann, bildeten sich schon gegen 21 Uhr Schlangen am Eingang und gegen 23 Uhr musste Neuankömmlingen kurzfristig der Einlass wegen Überfüllung des Saals verwehrt werden.

Wie bereits im vergangenen Jahr begeisterte die Band „Sixpash“ in Buchenau das Publikum.

Die Bandbreite der Musiker reichte von Pur bis AC/DC. Auch wurde verschiedene musikalische Epochen bedacht.

Von Rock-Klassikern wie „Footloose“ oder „We will rock you“ über 90er-Jahre-Hits, wie „Larger than life“ von Back­street Boys oder „Wannabe“ von Spice Girls bis hin zu aktuellen Hits wie „Applaus Applaus“ von den Sportfreunden Stiller oder „Last Friday Night“ von Katy Perry reichte das erfrischende Programm von Sixpash, dass sich erfreulich von dem musikalischen Allerlei vieler Coverbands abhebt.

Emotional und authentisch verliehen die sechs Musiker aus dem Limburger Raum bekannten Rock- und Pop-Cover-Songs einen einzigartigen Charakter.

Das Charisma der Sängerin Laura Karl und die Spielfreude der Vollblutmusiker führten zu einer mitreißende Show. So begeisterten und animierten sie die Besucher zum Mitsingen und Abrocken. Und je später der Abend, umso lauter wurde mitgesungen.

Die rund 30 Mitglieder der Burschenschaft Muth um den Vorsitzenden Lars Heerdegen hatten so wieder ein ansprechendes Programm für die Gäste ihres winterlichen Tanzvergnügens vorbereitet.

Während in den Anfangszeiten auch viele ältere Einheimische zu dem Weihnachtstanz kamen, wird die Veranstaltung in jüngerer Zeit immer mehr zu einem Partyabend mit Livemusik für die Jugend aus nah und fern.

Wem die Musik im großen Saal zwischendurch mal nicht zusagte, konnte sich wieder in der „Skihütte“ an der Cocktailbar vergnügen. In der im hinteren Bereich des Bürgerhauses eingerichteten „Skihütte“ fühlten sich nicht nur Freunde des Après-Ski wohl.

Bei Cocktails oder alkoholfreien Mix-Getränken ließen sich es die Besucher gutgehen oder erholten sich vom Tanzen.

Doch für die Muth-Burschen sind damit die Aktivitäten im ablaufenden Jahr noch nicht zu Ende: An Silvester werden die jungen Herren wieder als „Bellmänner“ durch Buchenau ziehen und dann endgültig das Grenzgangjahr 2013 ausklingen lassen.

von Jürgen Jacob

Ein ansprechendes undergreifendes Konzert erlebten knapp 200Besucher am Sonntagabend in der Mornshäuser Thomaskirche.

26.12.2013

Die Sperrung derL 3047 verursachte am Montag ein Holztransporter, der sich bei dem Verlassen eines Waldweges und bei der Auffahrt auf die Landstraße festfuhr.

26.12.2013

Der Reitverein "Pferdefreunde Gladenbach und Umgebung" richtete am Sonntagnachmittag für alle Freunde der Reiterei eine Weihnachtsfeier aus.

22.12.2013