Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Bambini sind der Stolz der Hartenroder Feuerwehr
Landkreis Hinterland Bambini sind der Stolz der Hartenroder Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 27.08.2012
Nils Aron Walter und Wehrführer Steffen Fuchs zeigten Besuchern die Ausrüstung der Einsatzabteilung. Quelle: Peter Piplies
Hartenrod

Die Feuerwehrleute aus Hartenrod haben die Tradition des Backhauses wiederbelebt. Zum „Tag der offenen Tür“ hatten die ehrenamtlichen Retter den Ofen angeheizt und für ihre Besucher frische Pizza gebacken. Der Ansturm auf das leckere Essen aus dem Backhaus fiel größer als erwartet aus.

Eigentlich wollten die Hartenroder Feuerwehrleute 20 Bleche Pizza zubereiten. Doch auch die tatsächlich gebackenen 30 Bleche waren bereits gegen 13 Uhr restlos verkauft. „Mit dieser Resonanz hatten wir gar nicht gerechnet“, erklärte Wehrführer Steffen Fuchs. Daher werde die Hartenroder Wehr das kulinarische Angebot aus dem Backhausofen bei ihren nächsten Veranstaltungen nach Möglichkeit ausbauen.

Wegen des sommerlichen Wetters war der „Biergarten“, den die ehrenamtlichen Helfer vor dem Gerätehaus aufgebaut hatten, die meiste Zeit verwaist. Die Gäste saßen nämlich viel lieber in den kühlen Räumen der Feuerwehrgarage, genossen ihre kalten Getränke und die Geselligkeit bei der Wehr. Zwar kamen viele Besucher erst nach einem Schwimmbadausflug zur „offenen Tür bei der Wehr“. Doch Wehrführer Fuchs freute sich dennoch über einen „sehr guten Zuspruch aus der Bevölkerung und von den befreundeten Wehren“. Für die jüngeren Besucher hatten die Organisatoren Kinderschminken und Bastelangebote vorbereitet. Die Eltern der Feuerwehr-Bambinis hatten außerdem Waffeln gebacken und Kaffee gekocht. Die Bambini-Gruppe selbst hat aktuell neun Mitglieder - davon fünf Mädchen und drei Jungs. Für die kleinste Feuerwehrtruppe haben sich die Betreuer neue spannende Angebote ausgedacht. So bekommt die Hartenroder Nachwuchsgruppe Ende September Besuch von einer Hundestaffel und eine Aufräumaktion in heimischer Feld und Flur steht ebenfalls auf dem Programm. Wie erfolgreich die Arbeit der Bambini-Gruppe ist, zeigen die Übergänge in die Jugendwehr. Insgesamt drei Feuerwehr-Bambinis sind in den zurückliegenden Monaten erfolgreich in die Jugendwehr gewechselt. Zu ihnen gehört der zehnjährige Nils Aron Walter, der im April in die Nachwuchswehr aufgerückt ist. Ihm macht das Engagement viel Spaß. Außerdem lernten die Jugendfeuerwehrleute, wie richtige Feuerwehrarbeit aussehe und dass diese nichts mit „etwas mit dem Gartenschlauch spritzen zu tun hat“, erklärte Nils.

Für die Abkühlung ihrer großen und kleinen Besucher haben die Hartenroder Feuerwehrleute mit einem Schlauchrohr und einem Wasser-Falttank gesorgt.

Mehr Infos zur Hartenroder Wehr gibt es auch im Internet unter http://www.feuerwehr-hartenrod.de

von Peter Piplie

Zum Apfelweinfest des hr-Fernsehens in Frankfurt-Bornheim mit Musik und Comedy rund ums „Stöffche“ komponierte der Siegbacher Schlagersänger Michael Heck die ­„Apfelwein-Hymne“.

27.08.2012

Die in einem Schallgutachten für den geplanten Windpark Hilsberg gemachten Vorschläge lassen bei einigen Anwohnern die Alarmglocken klingeln. Sie befürchten höhere Lärmbelastungen.

29.08.2012

Nach mehreren Änderungen des Sitzungsproto­kolls, Sitzungsunterbrechungen und noch vor der Abstimmung über den zweiten Widerspruch zum beschlossenen Kindergartenbetriebsvertrag kündigte der Vorsitzende seinen Rückzug an.

29.08.2012
Anzeige