Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland BMW-Gespann aus 1938 ist ein Hingucker
Landkreis Hinterland BMW-Gespann aus 1938 ist ein Hingucker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 21.07.2010
Wolfgang Wenzel und Birgit Müller präsentieren ein BMW-Gespann R12 ist aus dem Jahr 1938. Quelle: Steffi Bohn

Engelbach. Ob Rennmaschinen oder Gespanne: Motorräder, die sich Oldtimer nennen dürfen, fanden sich am vergangenen Sonntagvormittag auf dem Kirchplatz in Engelbach ein. 48 Zweiräder stellte der Heimatverein Engelbach aus, der die Idee dazu bereits im vergangenen Jahr hatte.

„Durch das Geschenk von zwei Motorradhauben von Karl und Liesel Lenk entstand die Oldtimerausstellung“, berichtet Birgit Müller vom Team der Heimatstube. Dass die Veranstaltung jedoch gleich so gut ankommt, hatten die rund 50 Mitglieder des Heimatvereins nicht vermutet: „Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz und können uns nun vorstellen auch öfter einen Tag der offenen Tür zu organisieren“, sagte Müller.

Das älteste Vorführ-Zweirad stammte aus dem Besitz von Wolfgang Wenzel: ein BMW-Gespann R12 ist aus dem Jahr 1938. Außer den Motorrädern war besonders für Kinder die intakte Viehwaage des Heimatvereins ein Hingucker. „Heute wird ja kein Vieh mehr gewogen, dafür wiegen wir Familien“, erklärte Müller.

In der Heimatstube konnten sich die Besucher die gesammelten Exponate anschauen und wurden dabei in längst vergangene Zeiten entführt. Besonders die heimischen Trachten, Betten, Puppen und Spielzeuge zeigen den Wandel der Zeit auf. Im Herbst veranstaltet der Heimatverein den nächsten Aktionstag.

Die Seniorengruppe der „Traktorfreunde Lohra“ brach am Montagmorgen zu einer großen Fahrt auf.

20.07.2010

Zwei Tage lang verwandelte die Bad Endbacher Vereinsgemeinschaft die große Wiese vor dem Kur- und Bürgerhaus in einen mit Leben gefüllten Festplatz.

19.07.2010

Die Gladenbacher Leistungs-Nordic-Walkerin Birgit Krahl geht im September bei den Weltmeisterschaften in Südkärnten an den Start.

19.07.2010