Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland 230 neue Modelle funkeln um die Wette
Landkreis Hinterland 230 neue Modelle funkeln um die Wette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:28 24.05.2018
Bei der 44. Automobilausstellung in Gladenbach, die am Wochenende auf den Marktplatz ausgerichtet wird, werden wieder zahlreiche Besucher erwartet. Quelle: Sascha Valentin
Gladenbach

Autos und PS ­haben Tradition in Gladenbach. Bereits zum 44. Mal richtet der Gewerbeverein die Gladenbacher Automobilausstellung (GAA) aus.

Da, wo beim größten Volksfest der Region sich sonst die Fahrgeschäfte drehen und die Fressgasse die Besucher zum Verweilen einlädt, da stehen am nächsten Wochenende 26./27. Mai die Auto-Modelle von 25 Herstellern, präsentiert von 15 Automobilhändlern.

Auf dem begrenzten Raum des Marktplatzes und der Karl-Waldschmidt-Straße entsteht somit eine der größten Autoschauen der Region.

Auf den rund 6 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden fast 90 Prozent des Angebotes an Neuwagen aus europäischer und des Restes der Welt-Produktion begutachtet werden.

Geschäfte öffnen am Sonntag

Neben der Vielfalt an Fahrzeugen die es bei der Gladenbacher Automobilausstellung zu sehen gibt – in diesem Jahr 230 an der Zahl –, können die Gäste, die erfahrungsgemäß aus dem ganzen Kreisgebiet und darüber hinaus anreisen, am Sonntag auch in den inhabergeführten Fachgeschäften auf Einkaufstour gehen.

Zudem bieten die Händler weitere Aktionen an, sodass in Gladenbach für alle Besucher etwas geboten wird. Für die große Schau werden der Marktplatz und die Karl-Waldschmidt-Straße schon am Freitag gesperrt. Am Abend beginnen die Händler, ihre Fahrzeuge zu platzieren.

An beiden Tagen können Interessierte von 10 bis 18 Uhr zwischen den Autos flanieren, sich die Modelle anschauen, probe­sitzen und von den Verkäufern Fragen beantworten lassen.

Die Ausstattung der Neuwagen greift Moderator Lutz Riemenschneider mit den Verkaufsexperten auf und informiert die Besucher darüber. Offiziell eröffnen Vertreter des Gewerbevereins, der Stadt und des Kreises sowie Kirschenkönigin Daniela Schneider die Schau jedoch am Samstag um 11 Uhr.

Team des GSC sorgt für Speisen und Getränke

Die Geschäfte in der Innenstadt sind am Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Die Mitgliedsgeschäfte des Gewerbevereins bereitet für die Kunden einen besonderen Blumengruß vor.

Der Musikverein Gladenbach spielt am Sonntag ab 15 Uhr zu einem Konzert auf. Das Team des Gladenbacher Sportclubs versorgt die Gäste mit Speisen und Getränken.

Als Besonderheit machen die Mitglieder des Vereins „Kleinkaliber Motorsport Hinterland“ (KKMSH) auf die zehnte Auflage ihres Mofarennens aufmerksam.

Dazu zeigen sie an beiden Tagen einige ihrer Maschinen. Das „Rüchenbach 300“ findet am 1. September statt. Fünf Stunden lang sausen die Teams mit ihren Mofas aus mehreren Wertungsklassen dann über einen Acker mit Sprüngen und Steilkurven.

von Gianfranco Fain