Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Auto ausgewichen, Leitplanke gerammt

Frontalzusammenstoß verhindert Auto ausgewichen, Leitplanke gerammt

Einen Frontalzusammenstoß mit dem Gegenverkehr konnte die junge Autofahrerin zwar verhindern, ihr Auto hat jetzt aber trotzdem einen Totalschaden.

Voriger Artikel
Beim Ausparken Jetta touchiert
Nächster Artikel
Mornshäuser nehmen Raser ins Visier

Es kam zwar nicht zum Frontalzusammenstoß mit dem anderen Auto an der Eselsmühle, dafür aber mit der Leitplanke.

Quelle: Thorsten Richter

Lohra. Eine 20 Jahre junge Autofahrerin wich nach eigenen Angaben zur Verhinderung eines Frontalzusammenstoßes einem entgegenkommenden silbernen Auto aus, das die Kurve an der Eselsmühle zwischen Lohra und Damm schnitt.

Der schwarze Opel Corsa der jungen Frau geriet bei dem Manöver auf den unbefestigten Seitenstreifen der Landstraße 3048, kam ins Schleudern, prallte in die Leitplanke und blieb letztlich entgegengesetzt zur ursprünglichen Fahrtrichtung stehen. Zur Kollision mit dem silbernen Auto kam es nicht. Das Auto setzte die Fahrt nach Damm ohne anzuhalten fort.

Der Unfall passierte am Ostersonntag, 1. April, um 14.15 Uhr. Am Corsa entstand wohl ein wirtschaftlicher Totalschaden. Zudem müssen fünf Felder Leitplanke ersetzt bzw. repariert werden. Eine weitere Beschreibung des silbernen Autos gibt es nicht.

Die Polizei sucht Unfallzeugen und bittet um sachdienliche Hinweise unter 06421 / 406-0. Ist ein silbernes Auto bereits kurz vor dem Unfall durch die Fahrweise aufgefallen? Gibt es Unfallzeugen, die sich bislang nicht bei der Polizei gemeldet haben?

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr