Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Ausschüsse sagen ja zu Wasserkraft

Dautphetal Ausschüsse sagen ja zu Wasserkraft

Der Investor Dr. Roland Steinhoff aus Weilrod will am Dammhammer ein Wasserkraftwerk mit zwei Wasserschnecken errichten.

Dautphe. Fast drei Jahre sind vergangen, seitdem die Gemeindevertretung auf Antrag der SPD-Fraktion eine Machbarkeitsstudie zur Stromgewinnung an der Lahn in Auftrag gab. Am Dienstagabend beschlossen die Mitglieder des Haupt- und Finanzausschusses und des Bau- und Planungsausschusses bei jeweils einer Gegenstimme mehrheitlich der Gemeindevertretung zu empfehlen, der Genehmigungsplanung, dem Bau und Betrieb einer Wasserkraftanlage beim Wehr Dammhammer in der Gemarkung Elmshausen zuzustimmen.

Nicht diskutiert wurde die Beteiligung der Gemeinde an der Anlage. Dies oder gar der Bau und Betrieb in Eigenregie war das ursprüngliche Ziel der SPD-Fraktion. Diesem widersetzte sich die CDU vehement, weil die Stromproduktion nicht zu den Aufgaben der Gemeinde gehöre. Und auch die Freien Wähler rückten vor dem Hintergrund der schlechter werdenden Haushaltslage von dem Vorhaben ab.

Somit wird die Gemeinde, wenn das Parlament der Beschlussvorlage folgt, einem privaten Investor die am geplanten Standort erworbenen Grundstücke, die Machbarkeitsstudie, die Untersuchungsergebnisse und den landschaftspflegerischen Begleitplan überlassen. Ein Investor ist auch gefunden. Dr. Roland Steinhoff, der schon die Wasserkraftanlage an der Wilhelmshütte gebaut sowie weitere geplant hat, stellte am Dienstagabend sein Projekt vor und beantwortete Fragen der Ausschussmitglieder. Der Physiker will die Anlage fast so bauen, wie es die Machbarkeitsstudie vorsieht, aber statt mit einer Turbine mit zwei Wasserkraftschnecken. Mit diesem Maschinentyp habe er in der Wilhelmshütte schon Erfahrung gesammelt.

von Gianfranco Fain

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dautphe

Mehrheitlich befürworteten die Dautphetaler Parlamentarier den Beschluss, einen Privatmann an der Lahn eine Wasserschneckenanlage bauen und betreiben zu lassen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Hinterland