Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Architekten und Stadtplaner präsentieren ihre Werke
Landkreis Hinterland Architekten und Stadtplaner präsentieren ihre Werke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 19.06.2012
Das Zentrum für medizinische Lehre kann am „Tag der Architektur“ am Samstag besichtigt werden. Quelle: Tobias Hirsch
Marburg

Dessen Ziel ist es, die Öffentlichkeit für vorbildliche Architektur zu sensibilisieren. Über ein Bewerbungsverfahren wurden einzelne Projekte ausgewählt, die am Aktionstag besichtigt werden können - egal ob Neubauten, Umbauten, Gärten, neugestaltete Freiräume oder zeitgenössische Innenräume. Allein in Hessen werden an beiden Tagen laut Architekten- und Stadtplanerkammer 161 Objekte öffentlich zugänglich sein.

Drei dieser Gebäude befinden sich im Landkreis Marburg-Biedenkopf: das medizinische Lehr- und Lernzentrum mit Kindertagesstätte auf den Lahnbergen (Conradistraße 7, Marburg), das Institutsgebäude der Sportwissenschaften der Philipps-Universität am Jahnstadion (Jahnstraße 12, Marburg) und die Produktionshalle mit Verwaltung der Nolta GmbH (Industriestraße 8, Cölbe).

Während das Institutsgebäude am Samstag von 14 bis 18 Uhr besichtigt werden kann, ist die Produktionshalle am Samstag von 10 bis 15 Uhr und das Zentrum für medizinische Lehre von 11 bis 15 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.tag-der-architektur.de

von Katharina Kaufmann

Einstimmig bei zwei Enthaltungen beauftragten die Mitglieder des FSV 1921 „Lahnlust“ Buchenau den Vorstand, die Planungen für die Sanierung, Erweiterung und Modernisierung des Sportheims voranzutreiben.

18.06.2012

Der Ortsbeirat Hommertshausen spricht sich für die Wiedereinrichtung einer Bedarfs-Bushaltestelle an der L 3042 nach dem Ortsausgang in Richtung Mornshausen/D aus.

18.06.2012

Die Genossen des SPD Ortsverbandes Dautphetal Mitte wählten am Freitag Erich Schmidt zum neuen Beisitzer des Vorstandes. „Wir haben uns gewünscht, dass im Vorstand jeweils ein Vertreter aus den Ortsteilen Silberg, Hommertshausen, Holzhausen und Mornshausen vertreten ist, was wir mit dieser Wahl erreicht haben“, erklärte Vorsitzender Joachim Ciliox.

17.06.2012