Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Arbeitsgericht ist eine sehr wichtige Institution

Reaktionen in Marburg Arbeitsgericht ist eine sehr wichtige Institution

Der Marburger Anwaltverein, die IHK, der Regionalausschuss sowie der Einzelhandelsverband Hessen/Nord „fordern nachdrücklich die Bestandssicherung des Arbeitsgerichtes in Marburg“.

Voriger Artikel
Bunte Farben dominieren Marktplatz
Nächster Artikel
Verkleinert sich das Parlament selbst?

Ein Blick in den großen Gerichtssaal des Marburger Arbeitsgerichtes vom Richtertisch aus.

Quelle: Michael Acker

Marburg. „Rechtsfrieden kann es nur geben geben durch eine bürgernahe Gerichtsbarkeit. Auch Vertrauen in die Justiz kann es nur geben, wenn Justiz erreichbar, wahrnehmbar und sichtbar ist“, sagte Gisela Falk, Vorsitzende des Anwaltvereins. „Es gehört sich, dass das Arbeitsgericht als wichtige Institution im Oberzentrum Marburg bleibt“, erklärte Hans Joachim Ebert vom Einzelhandelsverband.

Am Wochenende gab es eine neue Entwicklung beim Thema Zusammenlegung von Arbeitsgerichten. Das erklärte Hans Gottlob Rühle, Direktor des Arbeitsgerichts, am Dienstag auf Anfrage der Oberhessischen Presse. Das Justizministerium diskutiere zwei Varianten für Mittelhessen: Die Zusammenlegung von Gießen, Marburg und Wetzlar am Standort Gießen oder die Beibehaltung von Gießen und Marburg, wobei die Marburger Kapazität verdoppelt werden soll – auf sechs Kammern. Geschlossen werden die Arbeitsgerichte in Wetzlar und Limburg.

von Michael Acker

Reaktionen auf die exklusive Berichterstattung der OP über die Zukunft des Marburger Arbeitsgerichtes lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Marburg

„Jede Veränderung der Gerichtsorganisation ist ein Eingriff in die Dritte Gewalt“, erklärte am Dienstag der Vorsitzende der Bezirksgruppe Marburg des deutschen Richterbundes, Dr. Hans-Jürgen Hausmann, zu den Überlegungen der Landesregierung, das Marburger Arbeitsgericht zu schließen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr