Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Arbeitsgericht ist eine sehr wichtige Institution
Landkreis Hinterland Arbeitsgericht ist eine sehr wichtige Institution
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 23.03.2010
Ein Blick in den großen Gerichtssaal des Marburger Arbeitsgerichtes vom Richtertisch aus. Quelle: Michael Acker

Marburg. „Rechtsfrieden kann es nur geben geben durch eine bürgernahe Gerichtsbarkeit. Auch Vertrauen in die Justiz kann es nur geben, wenn Justiz erreichbar, wahrnehmbar und sichtbar ist“, sagte Gisela Falk, Vorsitzende des Anwaltvereins. „Es gehört sich, dass das Arbeitsgericht als wichtige Institution im Oberzentrum Marburg bleibt“, erklärte Hans Joachim Ebert vom Einzelhandelsverband.

Am Wochenende gab es eine neue Entwicklung beim Thema Zusammenlegung von Arbeitsgerichten. Das erklärte Hans Gottlob Rühle, Direktor des Arbeitsgerichts, am Dienstag auf Anfrage der Oberhessischen Presse. Das Justizministerium diskutiere zwei Varianten für Mittelhessen: Die Zusammenlegung von Gießen, Marburg und Wetzlar am Standort Gießen oder die Beibehaltung von Gießen und Marburg, wobei die Marburger Kapazität verdoppelt werden soll – auf sechs Kammern. Geschlossen werden die Arbeitsgerichte in Wetzlar und Limburg.

von Michael Acker

Reaktionen auf die exklusive Berichterstattung der OP über die Zukunft des Marburger Arbeitsgerichtes lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Hinterland Blumenmarkt in Gladenbach - Bunte Farben dominieren Marktplatz

Am Samstagmorgen verwandelt sich der Gladenbacher Marktplatz rund um den Marktbrunnen für einen Tag in ein farbenprächtiges Blumenmeer.

23.03.2010

Mit Mitgliedern Freunden, Förderern und Gästen feierte der Spielmannszug Gladenbach im Bürgerhaus in Sinkershausen sein 60-jähriges Bestehen.

22.03.2010

Beim ersten Gesundheitstag für Kinder an der Grundschule Biedenkopf lernten 75 Drittklässler allerlei rund um geistige und körperliche Fitness.

18.03.2010
Anzeige