Volltextsuche über das Angebot:

30 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Am Montag rücken die Bagger an

Bad Endbacher Bewegungsbad Am Montag rücken die Bagger an

Am Montag, 7. Dezember, endet die Ära des Bad Endbacher Bewegungsbades.

Voriger Artikel
Arbeitsmarkt bleibt weiter robust
Nächster Artikel
Hohe Steuer soll Haltung von Hunden erschweren

Im Bewegungsbad zogen die Badegäste am 13. September dieses Jahres zum letzten Mal ihre Bahnen.

Bad Endbach. Am 16. Juni 1976 wurde das Bewegungsbad mit vier Becken, Saunalandschaft, vier Dampfbädern, sieben Solarien und einer Minigolf-Anlage in Betrieb genommen. In den vergangenen 33 Jahren sollen laut Bürgermeister Markus Schäfer etwa 5,28 Millionen Besucher im Bad gewesen sein. Am 13. September dieses Jahres schloss das Bad, das von Besuchern aus nah und fern genutzt wurde, endgültig seine Türen, um der neu errichteten Lahn-Dill-Bergland-Therme zu weichen.

Die Vorarbeiten für den Abriss laufen bereits seit geraumer Zeit. Am Montag, 7. Dezember, rücken in den frühen Morgenstunden die Bagger an und machen das Gesundheitszentrum, das über Jahrzehnte zum Kurort Bad Endbach gehörte, dem Erdboden gleich.

Laut dem Konzept belaufen sich die Kosten für den Abriss des Bewegungsbades auf 500 000 Euro. Im Nachtragshaushalt 2009 der Gemeinde wurden die Abriss-Kosten mit 380 000 Euro beziffert. Dass mit der Eröffnung der Therme ein Abriss des alten Bades unausweichlich ist, stand seit Beginn der Planungen fest.

von Silke Pfeifer-Sternke

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der gedruckten OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr