Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Am Mittwoch kommt das Geld für den Außenbereich
Landkreis Hinterland Am Mittwoch kommt das Geld für den Außenbereich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 24.11.2009
Als im Frühjahr das neue Nautilust vor der Vollendung stand, war nicht mit einem 25-Meter-Freibecken anstelle des alten Freibeckens zu rechnen. Bundes- und Landesprogramme zur Konjunktur- und Bäderunterstützung ermöglichen, dass nun eine Außenanlage mit getrenntem Sprungbecken entsteht. Dafür findet am Mittwoch in Gladenbach die Bescheidübergabe statt. Archivfoto

Gladenbach. Am Mittwoch kommt die Stadt der Umsetzung des dritten Bauabschnitts des Nautilust II einen großen Schritt näher. Für 14 Uhr hat sich hoher Besuch aus der Landeshauptstadt Wiesbaden angekündigt: Dr. Thomas Schäfer, Staatssekretär im Finanzministerium, und Dr. Christean Wagner, Fraktionsvorsitzender der CDU im Landtag, kommen ins Rathaus und haben einen Bewilligungsbescheid im Gepäck, der der Stadt Gladenbach 450 000 Euro aus dem Bäderprogramm des Landes zusichert (die OP berichtete).

Diese Summe fehlt der Stadt noch, um den dritten Bauabschnitt „Außenbereich“ fast gänzlich zu finanzieren. Dieser sieht eine Investition in Höhe von 1,2 Millionen Euro vor. Für das Geld sollen ein 25-Meter-Schwimmbecken mit Nichtschwimmerbereich, ein Plantschbecken für Kinder und eine separate Sprunganlage entstehen sowie die Gartenlandschaft angelegt werden.Gerade die Kosten für die Gartenlandschaft sind für Bürgermeister Klaus-Dieter Knierim der Posten, der noch das meiste Kopfzerbrechen bereitet, weil dazu noch kein Ausschreibungsergebnis vorliegt. Darüber hinaus seien die Ausschreibungen „weitestgehend“ vorbereitet und das Stadtoberhaupt geht bei einem Vollzuschuss von „einer kleinen Unterdeckung aus, um all das zu verwirklichen, was wir uns wünschen“. Wenn es bei einem kleinen Fehlbetrag bleibe, müsse man nochmals mit spitzem Bleistift rechnen, in die Gremien gehen und schauen „was wir uns leisten können“, sagt der Bürgermeister vor dem Hintergrund, dass der Haushalt 2010 der Stadt Gladenbach nicht ausgeglichen sein wird.

von Gianfranco Fain

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Mehr zum Thema

Nur wenn das Wetter mitspielt und alsbald der Bescheid aus Wiesbaden vorliegt, kann der Bauabschnitt 2b des „Nautilust“-Projektes bis zur Freibadsaison 2010 abgeschlossen werden.

30.09.2009

Während im Marburger Aquamar eine Sprunghalle für 3,5 Millionen Euro gebaut wird, entsteht am Gladenbacher Spaßbad Nautilust nun auch eine Sprunganlage, die etwa 235.000 Euro kosten wird.

12.11.2009

Gladenbach. Gut 2.000 Besucher kamen im November zum „Tag der offenen Baustelle". Mindestens genauso viele Interessierte werden am 25. April am „Tag der offenen Tür" im neuen Freizeitbad erwartet.

22.04.2009

Die Lahntalschule Biedenkopf nahm am Frankfurt-Marathon mit zwei erfolgreichen Teams teil. In der Mannschaftswertung der Schulen belegten die Biedenkopfer bei den 10- bis 16-Jährigen den ersten Platz.

24.11.2009

Als „Erntedankfest“ der Rassegeflügelzüchter bezeichnete Schirmherr Robert Fischbach die Rassegflügelschau des Kreisverbandes Biedenkopf, bei der 472 Tiere bewertet wurden.

23.11.2009

Zum sechsten Mal präsentiert sich Gladenbachs Innenstadt im Lichterglanz: Am Samstag, 28. November ist „Einkauf bei Kerzenschein“.

23.11.2009
Anzeige