Menü
Oberhessische Presse | Ihre Zeitung aus Oberhessen
Anmelden
Hinterland Ab Montag ist die „Talstraße“ in Holzhausen dicht
Landkreis Hinterland Ab Montag ist die „Talstraße“ in Holzhausen dicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 13.11.2009
Voraussichtlich acht Tage lang wird die Ortsdurchfahrt von Holzhausen für den Verkehr gesperrt sein. Quelle: Browa

Holzhausen. Das Amt für Straßen- und Verkehrswesen (ASV) erneuert die Decken der „Talstraße“ (K 74) und bessert schadhafte Stellen aus. Die vorhandene Fahrbahnoberfläche weist Schäden auf. Deutliche Unebenheiten, ausgeprägte Netzrisse sowie Querrisse müssen ausgebessert werden. Leitungsgräben, die entstanden sind, werden während des Straßenbauprojektes ebenfalls beseitigt.

Die Arbeiten erfolgen in drei Bauabschnitten. Auf einer Gesamtlänge von gut 500 Metern wird in Höhe des Autohauses Fiat bis zur Straße „Am Bergwasser“ die Decke 4 Zentimeter tief abgefräst und Schadstellen saniert. Danach wird die Fahrbahn mit einer Deckschicht aus Asphaltbeton neu aufgebaut. Die Einmündung der „Hinterlandstraße“ wird laut Jörg Belten, Sprecher des ASV, aufgrund vieler Netzrisse 8 Zentimeter tief abgefräst und mit einer Deck- und Binderschicht aus Asphaltbeton neu aufgebaut. Zwischen der „Martin-Luther-Straße“ und der Straße „Am Bergwasser“ befindet sich in der Mitte der Fahrbahn eine Schadstelle, die ebenfalls 8 Zentimeter tief abgefräst und mit einer Deck- und Binderschicht aus Asphaltbeton neu aufgebaut wird.

Die K 74 wird während der Straßenbauarbeiten zwischen der „Gasserstraße“ und der Straße „Am Bergwasser“ gesperrt. Der Anlieger- und Lieferverkehr wird Innerörtlich umgeleitet. Auch die Einmündung der Hinterlandstraße wird während der Bauzeit gesperrt. Die Umleitung führt über die „Martin-Luther-Straße“, die „Debusgasse“, die „Hinterlandstraße“ und die „Gasserstraße“. Die Zufahrt zur „Hinterlandstraße“ kann von Süden kommend ebenfalls über die „Martin-Luther-Straße“ und die „Debusgasse“ erfolgen.

Die „Talstraße“ (K 74) bleibt an der Kreuzung „Steingasse“/„Auf der Mühle“ passierbar, damit die Anlieger ihre Grundstücke erreichen können. Für den Linienbusverkehr wird eine provisorische Haltestelle an der Kreuzung „Am Bergwasser“ und der „Talstraße“ eingerichtet. Die Umleitung führt über die Straßen „Am Bergwasser“, „Steingasse“, „Im Boden“, „Steilweg“ und „Gasserstraße“. Das Bauprojekt wird laut ASV-Sprecher Belten voraussichtlich nach acht Tagen abgeschlossen sein. Die Kosten belaufen sich auf etwa 80.000 Euro. Sie werden vom Bund sowie dem Landkreis und der Gemeinde Dautphetal getragen.

von Silke Pfeifer-Sternke

Während im Marburger Aquamar eine Sprunghalle für 3,5 Millionen Euro gebaut wird, entsteht am Gladenbacher Spaßbad Nautilust nun auch eine Sprunganlage, die etwa 235.000 Euro kosten wird.

12.11.2009

Kürzlich sprach mich ein Nachbar aus Biedenkopf an. Er sei vor einigen Tagen mit seinem Mountainbike im Wald in der Nähe des Eschborns gefahren, als plötzlich ein Rudel Mufflons vor ihm auf dem Waldweg gestanden habe. Er stieg vom Rad ab, trotzdem flüchteten die Wildschafe nicht. Das wunderte ihn.

12.11.2009

Bereits zum zwölften Mal lud das Heeresmusikkorps 2 aus Kassel zu einem klangvollen Benefizkonzert in das Gladenbacher Haus des Gastes.

12.11.2009
Anzeige