Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
70 Honda-Fans treffen sich in Hartenrod

Motorradtreffen 70 Honda-Fans treffen sich in Hartenrod

70 Motorradfreaks der Honda-CBR 1000 F trafen sich zum vierten Mal an einem verlängerten Wochenende im Haus „Bergfried“ in Hartenrod.

Voriger Artikel
Alle warten auf Gerichtsentscheid
Nächster Artikel
Feuer hält Brandschützer in Atem

70 Motorradfreunde der Honda CBR 1 000 F trafen sich am Wochenende im Haus „Bergfried“ in Hartenrod.

Quelle: Klaus Peter

Hartenrod. Vom 22. bis 24. Juni waren 70 Motorradfreunde mit ihren Zweirädern der Marke Honda zu Gast in Hartenrod. Organisiert wurde das Treffen von den Ehepaaren Regina und Mike Kopsch aus Hartenrod sowie Gaby und Jörg Hans aus Duisburg.

Seit dem ersten Internetauftritt im Jahre 2001 unter www.cbr-1000.de hätten sich, so Regina Kopsch, mittlerweile mehr als 500 Freunde dieses Honda-Typs auf der Web-Site eingetragen. Bei dem Honda-Typ handelt es sich um die Maschine CBR 1 000 F der Modelljahre 1987 bis 2000, die diese Motorradfreunde so begeistert. Jährlich, so berichtete das Ehepaar Kopsch weiter, gebe es vier bis fünf Treffen im Bundesgebiet, an denen sich durchschnittlich bis zu 80 Motorradfreunde beteiligten. Bei dem Treffen in Hartenrod begrüßte das Ehepaar Kopsch 70 Motorradfreaks, wobei Robert Fuchs aus Wien die weiteste Anreise hatte. Neben zahlreichen Motorradfreunden aus Nordrhein-Westfalen, nahmen auch einige aus Berlin, Hamburg, Bremen, Mannheim und Regensburg teil. Nach der Anreise am Freitag, fand ein abendliches, Beisammensein statt, bei dem nicht nur Freundschaften gepflegt sondern auch das Thema „Honda CBR 1 000 F“ vertieft wurden.

Am Samstag stand eine gemeinsame 200-Kilometer-Ausfahrt in Mittelhessen an. Die Fahrtroute führte über Oberscheld, die Schelde hoch nach Lixfeld, weiter nach Rachelshausen über Rollshausen nach Oberwalgern und zum Aartalsee, wo eine Mittagspause eingelegt wurde. Danach ging‘s nach Leun, in den Westerwald bis zur Fuchskaute hin und über Breitscheid, Offenbach, Übernthal, Eisemroth zurück nach Hartenrod. Dort folgte ein Grillabend, bevor am Sonntag nach einem ausgedehnten Frühstück die Heimreise angetreten wurde.

Dieses „Brückentreffen“ sei auch für die Zukunft geplant, berichtete Regina Kopsch, es soll alle zwei Jahre in Hartenrod stattfinden. Der Name „Brü­ckentreffen“ rührt daher, dass das erste Treffen vor fünf Jahren unter der Brücke in Hartenrod stattfand und von den damals 67 Teilnehmern 38 im Haus des Ehepaars Kopsch nächtigten.

Die Motorradfreunde CBR 1000 F planen, laut Mike Kopsch, noch ein Treffen von 17. bis 19. August in Krautsand und eines Ende September in Joachimsthal am Werbellinsee.

von Klaus Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr