Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 8 ° heiter

Navigation:
2 500 Menschen besuchen „Artinea“

Rauischholzhausen 2 500 Menschen besuchen „Artinea“

Tischler können mehr als nur Fenster und Türen einbauen, keine Frage. Wie viel mehr, haben Handwerker aus dem Landkreis erneut bei der „Artinea“ bewiesen. Auch die vierte Auflage überzeugte das Publikum.

Voriger Artikel
Arbeitsgericht Marburg auf dem Prüfstand
Nächster Artikel
40.000 Euro für Projekte der Region

„Tischlein deckt dich“ nennt sich die Kreation von Jochen Blöcher, deren Funktion die Kinder begeisterte und die Erwachsenen neugierig machte.

Quelle: Martina Becker

Rauischholzhausen. Wie dicht das Tischlerhandwerk, Kunst und Design beisammen liegen, zeigten die Ausstellungsstücke im Schloss von Rauischholzhausen. Außergewöhnliche Designideen nahmen am Samstag und Sonntag rund 2 500 Ausstellungsbesucher mit auf eine Reise durch die Kreativität der Region. „Viele Besucher betonten, dass sie nicht vermutet hätten, dass es in der Region solch außergewöhnliche Möbelstücke und Designobjekte zu kaufen gibt“, berichtete Stefan Becker, Obermeister der Tischler-Innung Marburg. Gemeinsam mit Reinhold Merte, Obermeister der Schreiner-Innung Biedenkopf ist er Initiator der „Artinea“. Durch die Zusammenarbeit beider Innungen und einer Kooperation mit der Stabsstelle Wirtschaftsförderung des Landkreises Marburg-Biedenkopf wurde die Ausstellungsidee vor einigen Jahren geboren und umgesetzt. „Dabei sollen sich Handwerker, Künstler und Designer, vorwiegend aus dem Landkreis Marburg Biedenkopf, begegnen und ihre Arbeiten der Öffentlichkeit präsentieren“, erklärte Becker.

von Martina Becker

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der OP.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Hinterland

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr