Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° heiter

Navigation:
17-Jährige stirbt nach Verkehrsunfall

B 255 17-Jährige stirbt nach Verkehrsunfall

Eine 17-Jährige kam am Donnerstagmorgen bei einem Unfall auf der Bundesstraße 255 ums Leben. Zwei weitere Insassen eines BMW X3 liegen mit lebensbedrohlichen Verletzungen im Krankenhaus.

Voriger Artikel
Unverhofft kommt Geld aus Wiesbaden
Nächster Artikel
Führungsteam bekommt Verstärkung

Aus dem Wrack dieses BMW X3 bargen die Rettungskräfte drei Schwerverletzte, von denen eine junge Frau auf dem Weg ins Krankenhaus starb.

Quelle: Jörg Fritsch

Bischoffen. Zu dem Unfall kam es gegen 5.10 Uhr, als der von einem 49-Jährigen aus der Gemeinde Mittenaar gelenkte BMW  nach Gladenbach unterwegs war. In Höhe der Abzweigung zur Königsberger Straße prallte das Auto in das Heck eines vorausfahrenden Holz-Rückezuges. Der Zug war unbeladen und mit der für ihn geltenden Höchstgeschwindigkeit von etwa 20 Kilometern pro Stunde in derselben Richtung unterwegs, berichtet Polizeisprecher Guido Rehr aus Dillenburg.

Die Identität zweier Verunglückter konnte noch nicht festgestellt werden. Während der 58-jährige Fahrer des Rückezuges unverletzt blieb, starb die junge Frau auf dem Weg ins Krankenhaus. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar. Während ein Gutachter die Unfallstelle untersuchte, war die Bundesstraße 255 im Abschnitt zwischen dem Ortskern von Bischoffen und dem Ortsteil Niederweidbach gesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr