Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
100.000 Euro zugunsten des ehrenamtlichen Engagements

Spenden 100.000 Euro zugunsten des ehrenamtlichen Engagements

Neun VW Fox starteten kürzlich von Wolfsburg aus in Richtung Hessen. Die Autos sind „VRmobile“ und werden von sozialen und kulturellen Einrichtungen im Geschäftsgebiet der VR Bank HessenLand eG eingesetzt.

Voriger Artikel
Bieber + Marburg verdoppelt Gelände
Nächster Artikel
Außen ist noch Baustelle, innen ist ein Teil schon fertig

So sehen sie aus, die VRmobile. Neun Vereinen aus ihrem Einzugsgebiet hat die VR Bank HessenLand die Fahrzeuge gespendet.

Quelle: Privatfoto

Marburg. Gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Bank, Helmut Euler, und Ingeborg Gies, die für die Öffentlichkeitsarbeit der Bank zuständig ist, fuhren insgesamt achtzehn Vereinsvertreter vor Kurzem gemeinsam nach Wolfsburg. Dort erhielten sie im Beisein des Direktors des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen, Uwe Brückmann, und des Vorstandsvorsitzenden des VR-Gewinnsparvereins Hessen-Thüringen, Herbert Krug, in der Autostadt die Schlüssel für ein VRmobil, das von der VR Bank HessenLand gespendet wurde.

Empfänger der VRmobile sind in diesem Jahr die LOK – Verein für Beratung und Therapie e.V. in Stadtallendorf; Seiltänzer e.V. in Kirchhain (Verein für psycho-onkologische Betreuung); Häusliche Kinderkrankenpflege e.V. in Marburg; Behindertenhilfe Vogelsbergkreis e.V. in Alsfeld und Herbstein; DRK-Kreisverband Homberg; Förderverein Gemünden/Felda der Diakoniestation Ohm-Felda; St. Martin – Neukircher Verein für Altershilfe e.V.; Tiernothilfe Schwalmstadt e.V.; Paritätische Projekte gGmbH in Gilserberg;

Ermöglicht wurde diese zum dritten Mal stattfindende Aktion durch die Reinerlöse aus dem VR-GewinnSparen. Das ist laut Ingeborg Gies eine Kombination aus Helfen, Sparen und Gewinnen. „Die VR Bank HessenLand hat sich bei der Auswahl der VRmobil-Empfänger bewusst für Organisationen entschieden, die in ihrem Tätigkeitsbereich dazu beitragen, soziales Engagement nach außen zu tragen“, betonte Helmut Euler. Die neun Fahrzeuge im Wert von insgesamt fast 100.000 Euro würden für segensreiche Arbeit zur Verfügung gestellt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr