Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
„100 Prozent auf alles“ beim Ostertreffen

Evangelischer Jugendtag „100 Prozent auf alles“ beim Ostertreffen

Mit „Jugger“, „Bubble Soccer“ und dem„Waterworld-Spiel“ bietet der
 Jugendtag der Evangelischen Jugend im Dekanat Biedenkopf-Gladenbach am Ostermontag jede Menge Abwechslung.

Voriger Artikel
Bäume finden keinen Halt mehr
Nächster Artikel
Bundesstraße bei Dautphetal gesperrt

Aktionsreiche Spiele erwarten die Besucher des Ostertreffens am „White Monday“, 2. April, in Holzhausen.

Quelle: ejuBIG

Holzhausen. Am Ostermontag, 2. April, wird Holzhausen wieder in der Hand junger Menschen sein. Unter dem Motto „100 Prozent auf alles“ findet das 63. Ostertreffen statt. Mehrere hundert Jugendliche und Junggebliebene aus dem Dekanat Biedenkopf-Gladenbach, einem Gebiet von Bromskirchen über das obere Edertal um Battenberg und Allendorf/Eder über das gesamte Hinterland, Bischoffen und Eschenburg bis Wetzlar-Hermannstein, werden zu dem Jugendtreffen erwartet, das schon immer ein Treffen für die gesamte Region war.

„Der Plan steht und wir freuen uns, ein aktionsreiches, unterhaltsames und ­anspruchsvolles Programm anbieten zu können, bei dem die Besucher auch selbst aktiv werden können und einiges mitbekommen“, betont Dekanatsjugendreferent Klaus Grübener. Im 20-köpfigen Dekanats-Mitarbeiterkreis (MAK) wird seit Herbst tatkräftig auf das Ostertreffen hingearbeitet, zu dem regelmäßig Hunderte Jugendliche kommen. Diese erwartet wieder ein buntes und vielfältiges Programm:

Beginnen wird das Ostertreffen um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der evangelischen Auferstehungskirche in Holzhausen (Kirchstraße). Auch dieses Jahr geht es dort thematisch wieder um die Jahreslosung: „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst.“
Getreu dem Motto „100 Prozent auf alles“ wird es auch um die Frage gehen, wo man wirklich etwas umsonst bekommt, oder welche Mogelpackungen doch so auf die Menschen lauern.

Aktions- und Spieleangebote

Im Gottesdienst wird Dekan Andreas Friedrich mit den Besuchern über diese und andere Fragen nachdenken. Musikalisch wird der Gottesdienst vom Jugendchor Friedensdorf und von der Biedenkopfer Jugend-Band bereichert. Es wird auch wieder eine Aktion geben und das JuGo-Team ist bereits mitten in den Planungen für ein „Hundertprozentiges“ Anspiel.

Mittags ab 12 Uhr geht es dann weiter an und in der Freizeit- und Bildungsstätte der Evangelischen Jugend (Nähe Waldschwimmbad) in der Stegerstraße. Außer Essen und Trinken ist dort Raum dazu, viele alte Bekannte wieder zu treffen und neue Menschen kennenzulernen. Trend-Aktionen wie „Bubble Soccer“ und „Jugger“ sind ebenso geplant wie zahlreiche Spielangebote. Und was genau unter dem Motto „100 Prozent auf alles“ zu verstehen ist, werden die Besucher auch dort erleben. „Die Besucher bekommen an diesem Ostermontag wirklich ganz auf ihre Kosten!“ unterstreicht Jugendpfarrer Stefan Föste.

Nachmittags schließt das Ostertreffen mit einem Spiele-Event für die Jugendlichen ab. Sie werden eingeladen, gemeinsam „lebendiges Wasser“ zu den Menschen zu bringen. Dabei sind dann rund um das Thema Wasser sowohl Geschicklichkeit und Wissen, aber auch ein bisschen Glück gefragt.

  • Weitere Informationen zum Ostertreffen stehen im Internet unter: www.ejuBIG.de, oder ­erteilt Dekanatsjugendreferent Florian Burk, Telefon 06468/91070.

von Jürgen Jacob

„100 Prozent auf alles“ versprechen die Jugendlichen und ­Dekanatsjugendreferenten der ejuBIG gemeinsam mit Dekan ­Andreas Friedrich (Vierter von rechts). Foto: ejuBIG    
Voriger Artikel
Nächster Artikel

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr