Volltextsuche über das Angebot:

29 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Hinterland
In Biedenkopf
Polizeieinsatz am späten Dienstagnachmittag in Biedenkopf in der Hainstraße: Ein 76-jähriger Mann aus dem Hinterland hatte beim Rückwärtsfahren mit seinem BMW die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in die Wand eines Fachwerkhauses gerauscht.Symbolfoto: Thorsten Richter

In der Hainstraße in Biedenkopf rauschte ein 76-Jähriger am Dienstag gegen 16.30 Uhr in die Wand eines Fachwerkhauses. Zuvor rammte er zwei Autos. Darüber berichtete die Polizei. Der Mann habe sich beim Rückwärtsfahren mit seinem BMW den Fuß eingeklemmt und den Wagen dann nicht mehr stoppen können.

mehr
Günter Müller
Günter Müller (links) erwarb das „Seepferdchen“. Stolz auf seinen Vater ist sein Sohn Sven Oliver Müller (rechts). Foto: Christian Röder

Seit zweieinhalb Jahren ist Günter Müller halbseitig gelähmt und auf einen Rollstuhl angewiesen. Das hielt den 67-jährigen ­Buchenauer aber nicht ­davon ab, Ende August das „Seepferdchen“ zu machen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Amtsgericht Marburg
Symbolfoto: Gericht Marburg. Archiv

Die Staatsanwaltschaft wirft dem Angeklagten­ vor, zusammen mit seiner 15-jährigen Nichte im vergangenen Jahr Marihuana konsumiert zu haben. Nun ging der Prozess weiter. 

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kirschenmarkt
Obwohl nun letztinstanzlich entschieden, wird die Schadenersatzforderung im Autoscooter-Streit 2016 eventuell erneut vor Gericht landen. Archivfoto: Gianfranco Fain

Herbert Kreuser gibt im Autoscooter-Streit mit der Stadt Gladenbach wegen des eines Standplatzes auf dem Kirschenmarkt nicht auf. Gegen die Ablehnung seiner Berufung durch das Oberlandesgericht geht der Diedenshäuser mit 
einer „Nichtzulassungsbeschwerde“ beim Bundesverfassungsgericht vor.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Polizeibericht
(Symbolfoto) Mit Zahnpasta haben Randalierer beleidigende Botschaften an die Scheibe eines Bistros in Biedenkopf geschmiert. Foto: Frederik von Erichsen

Mit Zahnpasta haben Randalierer am Wochenende beleidigende Botschaften an die Scheibe eines Bistros in Biedenkopf geschmiert. Eine weitere Scheibe zertrümmerten sie mit einem Stein. 

mehr
Freizeitzentrum

Der Biedenkopfer Magistrat will ein Stufenkonzept mit Prioritätenliste aufstellen, damit die Stadtverordneten entscheiden können, wie es auf der Sackpfeife weitergeht.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Tier ist wieder in Fulda
"Elsa" trieb sich im letzten halben Jahr im Hinterland rund um Biedenkopf herum. Jetzt ist die Vagabundin wieder in ihrem heimischen Stall. Foto: Polizei Mittelhessen

Sie war lange weg, schloss ungewöhnliche Freundschaften, schlich sich in eine andere Familie ein und ist nun nach Monaten wieder in ihrem Domizil: Das ist die Geschichte der Reise der Kuh "Elsa", die Polizeipressesprecher Jürgen Schlick erzählt.

mehr
Freizeitzentrum
An Stelle der im Mai 2017 abgebrannten Berghütte soll auf der Sackpfeife ein gastronomischer Betrieb entstehen, wenn die Stadt ­Biedenkopf zuvor einen qualifizierten Pächter dafür findet. Foto: Nadine Weigel

Überraschende Wende in der Sackpfeifen-Diskussion: Drei Fraktionen überwanden ihre weit auseinander gehenden Meinungen und fassten zwei gemeinsame Beschlüsse.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Parlament trifft Entscheidung
Der Winterbetrieb auf der Sackpfeife wird eingestellt. Foto: Florian Gaertner

Entscheidung zur Zukunft des Freizeitzentrums Sackpfeife: Die Stadtverordnetenversammlung Biedenkopf hat am Abend einen Beschluss zum Winterbetrieb und zur touristischen Neuausrichtung gefasst.

mehr
Polizeiaktion bei Gladenbach
In Mannschaftsstärke durchkämmten Bereitschaftspolizisten an fünf Tagen ein Waldstück an der Zollbuche. Dabei kamen unter anderem auch Metalldetektoren zum Einsatz. Foto: Gianfranco Fain

Fünf Tage lang suchten Bereitschaftspolizisten im Wald an der Kuppe der Zollbuchen-Serpentinen nach Überresten eines seit 1999 vermissten türkischen Staatsbürgers.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Suchaktion an der Zollbuche
In Mannschaftsstärke durchkämmten Bereitschaftspolizisten an fünf Tagen ein Waldstück an der Zollbuche. Dabei kamen unter anderem auch Metalldetektoren zum Einsatz. Foto: Gianfranco Fain

Die Knochensuche an der "Zollbuche" zwischen Gladenbach und Bischoffen ist seit Mittwochabend vorerst beendet. Die Ermittler stellten neun Knochen sicher, die von Experten gerichtsmedizinischer Institute untersucht werden sollen. Darüber informierten Staatsanwaltschaft und Polizei am Donnerstag.

mehr
Polizei
Polizei und Feuerwehr sind am frühen Mittwochabend bei Buchenau im Einsatz. Dort überschlug sich ein Golf, der Fahrer muss aus dem Fahrzeug befreit werden. Symbolfoto: Thorsten Richter

Die Polizei informierte am Mittwoch gegen 18.30 Uhr über einen Unfall bei Buchenau. Ein Golf sei Richtung Biedenkopf auf Höhe des Sportplatzes von der B 62 abgekommen, habe sich überschlagen. Der Fahrer, ein Senior, sei verletzt, aber ansprechbar. Die Straße war für etwa eine halbe Stunde gesperrt.

mehr

Auf der Meinungsseite der OP finden Sie Kommentare zu lokalen und regionalen Ereignissen und zum politischen Weltgeschehen. Sportliche "Einwürfe" und lokale Glossen gehören zum meinungsstarken Erscheinungsbild der Oberhessischen Presse. mehr