Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Das Jahr auf dem Hof
Serie über Landwirtschaft

Der Strukturwandel in der Landwirtschaft schreitet voran: Von 1200 landwirtschaftlichen Betrieben im Landkreis Marburg-Biedenkopf arbeiten noch 240 im Haupterwerb. 

mehr
Pferdehaltung
Das Pferd steht im Mittelpunkt des Familienlebens (von links): Günther, Gerda und Birgit Lemmer sowie Astin Mattheis. Foto: Nadine Weigel

Einen Hof ohne Pferde – das kann sich Familie Lemmer aus Großseelheim nicht mehr vorstellen. Früher war das so. Heute steht die Arbeit mit rund 80 Pferden im Mittelpunkt des Familienlebens.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Miscanthus-Anbau
Christian Burk (21 Jahre) will den Hof der Familie eines Tages übernehmen. Beim Vertrieb der Miscanthus-Trockenmasse wirkt er schon heute mit. Hier sieht man die gehächselten Halme in große Säcke verpackt. Foto: Nadine Weigel

Es wächst und wächst und wächst. Elefantengras, auch Chinagras oder Miscanthus genannt, gedeiht nicht nur in Afrika und Asien, sondern auch im Hinterland. Dort ermöglicht es der Familie Burk, ihren Hof weiterzuführen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Schafhaltung
Ihr Leben dreht sich um die Schafe: Martin (45) und Martina Henkel (32) aus Hatzbach. Foto: Tobias Hirsch

Zwei ausgebüxten Hirtenhunden ist es zu verdanken, dass sich Familie Henkel aus Hatzbach auf die Schafzucht spezialisiert hat.

mehr
Demeter-Landwirtschaft
Demeter-Kühe haben Hörner. Sie sind ein wichtiges Merkmal der biologisch-dynamischen Milchproduktion, erläutert Junglandwirt Clemens  Gabriel (28). Fotos: Nadine Weigel

In Wasser verwirbelte Bergkristalle, Kamille im Rinderdarm: Das klingt nach Geheimrezepten wie aus der Hexenküche. Dahinter steckt Landbau nach Demeter-Richtlinien, wie Familie Gabriel ihn seit 37 Jahren betreibt.

mehr
Rinderzucht
Drei Generationen von Damms sind um Charolais-Jungrind „Marie“ versammelt: (von links) Jana, Luisa, Mutter Sabrina, Oma Anitta, Opa Gerhard, Vater Stefan und Lena mit Katze Molly. Foto: Nadine Weigel

Nach einer Frankreichfahrt mit Rinderzüchtern war es um Stefan Damm geschehen. Seit sieben Jahren ist er vom Charolais-Fieber befallen – und hat seine ganze Familie damit angesteckt.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Milchviehhaltung
Sie alle kümmern sich, dass der Familienbetrieb läuft: Familie ­Hewecker mit ihren Angestellten.

Familie Hewecker betreibt ihren Hof in siebter Generation. 260 Milchkühe gehören zum Betrieb. Die Hofarbeit ist ein Kreislauf aus Rinderzucht, Erzeugung und Vermarktung von fast 13 000 Litern Milch pro Kuh und Jahr.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Hühnerhaltung
Auf dem Hof der Familie Engelbach in Wollmar läuft alles Hand in Hand: Vater Manfred Engelbach steht in einem der Hühnerställe. Mutter Martina kontrolliert weiße Eier. Sohn Thomas sortiert braune Eier in die Kartons.

Auf dem Geflügelhof Engelbach in Wollmar leben 27 000 Legehennen in Bodenhaltung. Seit mehr als 50 Jahren ist die Familie im Eiergeschäft, mittlerweile in dritter Generation, und vermarktet täglich rund 22 000 Eier.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mastbetrieb

In seinem Stall in Leidenhofen hält Heinrich Fritz-Emmerich 580 Mastschweine. Mit einem Gewicht von 30 Kilo ziehen die Ferkel ein, mit einem Schlachtgewicht von 120 Kilo bringt er sie vier Monate später zum Metzger.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Gemüseanbau
Heinrich Staubitz kontrolliert die Kartoffeln, während Carmen Gaus-Staubitz Zucchini erntet.Fotos: Nadine Weigel

Daheim wird jede einzelne Kartoffelpflanze gehegt und gepflegt. In der Süßwarenfabrik in Stadtallendorf mischt Herbert Staubitz tonnenweise Milchpulver und Zucker zusammen. Ein Berufsleben der Kontraste.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Das Jahr auf dem Hof
Kreislandwirt Frank Staubitz (48) und Kreisbauernverbands-Vorsitzende Karin Lölkes (55) wünschen sich von den Verbrauchern mehr Wertschätzung für landwirtschaftliche Erzeugnisse. Foto: Tobias Hirsch

Bio-Höfe sind in Marburg-Biedenkopf auf dem Vormarsch. Seit 2003 ist die Zahl der Betriebe im ökologischen Landbau von 110 auf 168 gestiegen. Das berichtet der Fachbereich Ländlicher Raum. Zum Auftakt der Serie „Das Jahr auf dem Hof“ sprach die OP mit Kreisbauernverbands-Vorsitzender Karin Lölkes und Kreislandwirt Frank Staubitz über Perspektiven für Bio-Anbau und Tierwohl.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Landwirtschaft
Karin Lölkes (55) ist mit der Landwirtschaft groß geworden. Sie betreibt einen Milchviehhof in Simtshausen. Frank Staubitz (48) kam nach dem Abitur durch eine Ausbildung zur Landwirtschaft. Er führt einen Ackerbau-Betrieb in Caldern. Fotos: Tobias Hirsch

In ihrer Serie „Das Jahr auf dem Hof“ widmet sich die OP der Landwirtschaft. Im Interview mit Kreisbauernverbands-Vorsitzender Karin Lölkes und Kreislandwirt Frank Staubitz ging es um die Situation der heimischen Höfe.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr